Schatten

Einführung

Ackerbauepoche

Klasse 3 - Ackerbauepoche
Die 3. Klasse nimmt eine besondere Position ein, denn ins neunte Lebensjahr fällt die erste "Entwicklungskrise" in der Schulzeit: Das Kind beginnt, sich als eigenständige Persönlichkeit zu erkennen. Es muss und will die ersten Schritte in die Welt der Erwachsenen tun.

Dabei hilft die Beschäftigung mit der Landwirtschaft: Es wird – über das ganze Schuljahr verteilt – gepflügt, Korn gesät, gepflegt, geerntet und am Ende dann gemahlen und gebacken (Ackerbauepoche).

Klasse 3 - Handwerkerepoche
Handwerke sind für die meisten Kinder inzwischen kaum noch erlebbar, vielfach werden auch in diesen Berufen Maschinen eingesetzt. Und doch ist es so wichtig für die Drittklässler, die ja ab diesem Lebensjahr die Welt mit sehr wachen Augen wahrnehmen, ihnen zu zeigen: Der Mensch kann durch sein Tätigsein die Welt willentlich „bearbeiten“, sie umwandeln, verschönern, erhöhen. Nicht nur in der Welt darinnen sein, sondern sie ergreifen und im Ergreifen auch für andere Menschen tätig sein, ist die wichtige Aufgabe im Leben.